Tageskurse


Gern komme ich zu Dir auf die Anlage und gestalte einen Tag zu den Themen Sitzschulung und Reiterfitness. Dabei orientiere ich mich nach Deinen Wünschen und Schwerpunkten. Die Kurse sind in der Regel so ausgelegt, dass die Erfahrung der Teilnehmer mit Sitzschulung und das Ausbildungsniveau Ihres Pferdes eher eine untergeordnete Rolle spielen. Auch auf die unterschiedlichen Rassen und Disziplinen wird zwar eingegangen, jedoch geht es im Wesentlichen erst einmal um den Reiter und seinen Sitz an sich. Damit die Kursatmosphäre gemütlich bleibt, liegt die maximale Teilnehmeranzahl bei 6 Personen. Zuschauer sind immer erwünscht. Bei Fragen oder Änderungswünschen zum Kursablauf, kontaktiere mich gern.

Ablauf Tageskurs: 9.00 bis 17.00 Uhr

Wir beginnen um 9.00 Uhr mit einer Vorstellungsrunde von Pferd und Reiter. Hier dürfen schon eigene Intressens- oder Arbeitsschwerpunkte geäußert werden. Danach startet eine kleine Theorieeinheit zum Kursthema auf die ein sportliches warm up für den Reiter und gern auch Zuschauer folgt. In der ersten 30 minütigen Einheit auf dem Pferd erfolgt nun die Sitz und Bewegungsanalyse des Reiters. Haben alle Teilnehmer die erste Einheit absolviert, machen wir Mittagspause gegen 12.00/13.00 Uhr. Da man nach dem Mittag immer etwas träge ist, gibt es einen Sitzzirkel in dem die Teilnehmer an verschiedenen Stationen sich mit dem Thema Sitz befassen. So kann diese Zeit genutzt werden um z. B. den Balimo zu testen oder seine Zügelzugkraft zu ermitteln. Im Anschluss starten die zweite 40 minütige Einheit in Zweiergruppen, in denen wir konkret an Ihrem individuellen Sitz arbeiten. Dabei bietet die zuvor erstellte Analyse einen Leitfaden für die Gestaltung der Unterrichtseinheit. Am Ende des Kurses treffen sich noch einmal alle Teilnehmer zum Abschlussgespräch in einer Feedbackrunde.

 


Workshop

Zu den Themen Reiterfitness und körperbewusstes Reiten, sowie der Problematik, Angst und Stress unter Reitern oder im Reitsport biete ich Themenabende an. Die Dauer beträgt ca. 2 Stunden und findet in gemütlicher Atmosphäre statt.

Je nach Inhalt erwartet Dich:

  • ein fundiertes Wissen über die physiologischen Zusammenhänge des menschlichen Körpers beim Reiten.
  • Du lernst deinen eigenen Trainigsplan zu erstellen.
  • Ich zeige Dir, wie Du eine Strategie für Deine Sitzroutine entwickelst.
  • Du bekommen eine Schritt-für-Schrittanleitung für mehr Selbstvertrauen und Stärke im Sattel.
  • Dir werden Entspannungs und Atemtechniken vermittelt.
  • Dabei bekommst Du alle Inhalte in schriftlicher Form.

Liebe Vanessa,

ich möchte mich recht herzlich für diesen toll vorbereiteten Kurs bedanken.
Die Theorie im Vorfeld war sehr verständlich und aufschlussreich, was die Anatomie von Mensch und Pferd angeht. Endlich mal keine trockene Theorie zum Einschlafen 👏

Die verschiedenen Praxisteile waren toll auf die Theorie aufgebaut.

Du hast uns schnell analysiert und wir konnten an uns arbeiten.
Ich hatte einen wahnsinns Wow-Effekt, als wir den bergauf Galopp erarbeitet haben👌

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

LG Sandra mit Diggi

Sandra mit Diggi

Liebe Vanessa,

ein tolles lehrreiches Wochenende geht zu Ende! Ich möchte dir gerne mein Fazit dazu mitteilen, denn dazu finde ich wirklich ein paar passende Worte. Noch nie habe ich einen so intensiven Kurs erlebt, der so reich an Informationen und Input war. Angefangen mit der knapp 2 Stündigen Zoom-Konferenz, wo ich vor lauter Information schon so geflasht war, dass mein Kopf durch die Nacht ratterte und die Neugier auf das Training am Wochenende nochmal hochgeschraubt hat.  Dann zwei toller freundliche Tage mit vielen interessanten Eindrücken rund ums Pferd & Reiter.

Mir hat es sehr gut gefallen, dass alle irgendwie mit eingebunden waren und es ein tolles Miteinander war, statt dass jeder nur für sich selbst geschaut & gelernt hat, wie ich von anderen Kursen häufig kenne. Hier konnte jeder seinen Blick auf das Pferd schulen und ich habe mein bisheriges Wissen wirklich sehr gut auffrischen können! Den Fehler bei sich als Reiter zu suchen und besser werden zu wollen, erfordert in meinen Augen Mut. Wer sich nicht davor scheut eigene körperliche/reiterliche Schwachstellen erkennen zu wollen  & zu akzeptieren, der ist bei dir genau richtig. Im Zusammenhang mit den eigenen Schwachstellen dann die Anatomie des Pferdes und auch die Schwachstellen des eigenen Pferdes noch besser verstehen zu können, um dann zu lernen „wie können wir es nun gut unterstützen“ macht den Kurs zu einer runden Sache! Ich werde dich auf jeden Fall weiter empfehlen und freue mich, wenn wir vielleicht in einem halben Jahr nochmal zusammen finden und ich hoffentlich eine positive körperliche Verbesserung von Grace präsentieren kann.

Das weiß ich jetzt zwar nicht mit 100% Sicherheit, aber die Zoom Konferenzen waren sicherlich der Corona-Pandemie geschuldet?! Ich muss allerdings sagen, dass mir das persönlich trotzdem sehr zugesagt hat, weil man sich alles in Ruhe und gemütlich zuhause anhören konnte. Ich denke die Tage wären inklusive der sehr umfangreichen Theorie einfach viel zu lang geworden, sodass die Aufnahme der Infos im Gehirn einfach flöten gegangen wäre.

Die individuell erstellten Analysebogen & Trainingspläne für jeden Teilnehmer sind klasse. So kann man auch zuhause nochmal nachvollziehen, worum es eigentlich genau ging und was waren jetzt eigentlich die Probleme die man so hatte. Das lässt sich damit prima nochmal in Erinnerung rufen.

Ich könnte jetzt noch ewig weiter schreiben, aber lange Rede – kurzer Sinn:

Du machst das klasse, mach weiter so und bis bald,

Frederike Knust

 

 

Frederike Knust mit Grace

Hallo Vanessa,

voller Spannung und Erwartung fieberte ich dem Wochenende entgegen. Und dann war es jetzt so weit.Mal ein ganz anderer Beginn, ab auf die Sportmatte und erst mal den eigenen Körper bewegen und geschmeidig machen. Aber was das schon mit einem gemacht hatte, hat sich dann auch schon auf dem Pferd bemerkbar gemacht. Ich bekam ein völlig tolles Erlebnis in der Reitlektion. Das was ich dort erlebt habe, habe ich Jahre gesucht. Meine körperlichen Defizite haben mich immer wieder auf Null zurückgeworfen und somit auch ein negatives Selbstbildnis entstehen lassen. Es wurde mir immer gesagt, was alles nicht mehr geht, dies hast du mit deiner tollen Art geschafft aus meinem Kopf zu löschen. Du hast mir gezeigt, das ich mit wenigen kleinen Impulsen und Veränderungen so viel positves für mich und auch mein Pferd erreichen kann, das war für mich

einfach ein großes Geschenk. Bewahre dir deine tolle positive Art dich in die Menschen reinzuversetzen. Du motivierst mit so einer positiven Energie, es steckt so an, dass man auch weiter machen möchte.

Auch die Theorieabende, hast du so toll gestaltet, dass es nicht langweilig wurde und wir mehr über uns und unser Pferd mit genommen haben.

Vielen Dank für den neuen Blick auf Pferd und Reiter – LG Kerstin mit Whizzy

 

 

Kerstin mit Whizzy

Liebe Vanessa,

ich möchte dir nochmal ganz herzlich für die vielen neuen Eindrücke, für die Erlebnisse und die AHA Effekte am Wochenende danken. Im Kurs habe ich nicht nur sehr viel gelernt (auch über mich und mein Pony), es hat auch einfach unglaublich viel Spaß gemacht.

Du hast mir viele Bilder mitgegeben, mich positiv bestärkt und wahnsinnig motiviert. Du hast nie gestresst gewirkt, auch wenn bestimmt 8 Fragen aus 8 Ecken gestellt wurden.

Ich freue mich auf eine  Fortsetzung.

Bleib so wie du bist!

 

Viele liebe Grüße

Sonja Kirch

 

Sonja mit Findy