0171 8664074 info@reiter-bewegen.de

 

Der Sitz, die Kontaktstelle Zum Pferd Teil 1

Ein guter Sitz fordert einen mentalen und körperlichen Entwicklungsprozess!

Optimal ist es, wenn die innere Einstellung und Zielsetzung des Reiters, mit der äußere Form, also der Körperhaltung und der Gliedmaßenstellung,  übereinstimmen. Dabei soll der Reitersitz sowohl flexibel als auch stabil sein und ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Als Reiter sollte man sich stets die Frage stellen:

Wie kann ich mit meinem Sitz mein Pferd unterstützen?

 1.Informationen sammeln

Die Grundlage für einen physiologischen und harmonischen Sitz, ist das theoretische Wissen und die daraus resultierende Vorstellung für mich und meinen Sitz. Nur wenn ich weiß, wie mein Idealbild von einem guten Sitz aussieht, kann ich gezielt daran arbeiten um mich diesem Idealbild anzunähern. Das lotgerechte Sitzen ist ein Resultat aus mehreren Punkten, die schon gut funktionieren und nicht das eigentliche Ziel an sich. Es ist somit ein gutes Indiz und dient als Orientierungshilfe z.B. für einen Reitlehrer, um einen ersten Eindruck über den Sitz des Reiters zu verschaffen.

 

Euch noch einen schönen Tag und genießt die Zeit mit euren Pferden.

Der lotrechte Sitz dient als Orientierungshilfe.  Sitzen im Schwerpunkt! Der KSP von Pferd und Mensch stimmen überein!